Berlin feiert die Feste, wie sie fallen

Das 775. Stadtjubiläum ist ein willkommener Anlass. Vom 25. August bis 28. Oktober präsentiert sich Berlin, wie es sich gern sieht: Bunt, kosmopolitisch und geschichtsbewusst.

Ausstellung zu 775 Jahre Berlin | Foto: dpa
Ausstellung zu 775 Jahre Berlin | Foto: dpa

Mit einem bunten Programm und einem Blick in seine mittelalterlichen Ursprünge feiert Berlin in diesem Jahr seinen 775. Stadt-Geburtstag. Im Gegensatz zu den beiden großen 750-Jahr-Feiern im Jahr 1987 im damals noch geteilten Berlin feiere dieses Mal eine wiedervereinigte Stadt, sagte der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) am Montag. Das Programm für das etwas krumme Datum falle mit rund 780 000 Euro aus Lotto-Mitteln auch bescheidener aus.  Zwei Themen stünden dabei im Blickpunkt: Die Stadt im Mittelalter und die Stadt der Vielfalt. Denn «Berlin war schon immer geprägt durch Zuwanderung. Das zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichte», sagte Wowereit.

In einer Open-Air-Ausstellung vom 25. August bis 28. Oktober soll auf einem fußballfeldgroßen und begehbaren Stadtplan auf dem Schlossplatz die Geschichte der Zuwanderer nachgezeichnet werden. Anhand von zehn Themen wie Literatur Wirtschaft oder Kunst werden in mobilen Schaueinheiten Porträts, Entwicklungen und Auswirkungen aufgezeigt.

Ausstellung "Stadt der Vielfalt" | Foto: dpa
Ausstellung „Stadt der Vielfalt“ | Foto: dpa

Zugleich soll mit Blick auf die vielen derzeit laufenden Grabungen und archäologischen Funde  die Frühzeit der Stadt und das mittelalterliche Leben für die Berliner erlebbar gemacht werden.

Markierungen auf Straßen und Bürgersteigen zeigen das mittelalterliche Berlin mit seiner knapp vier Kilometer langen Stadtgrenze und zeichnen einen Weg durch die ursprüngliche Doppelstadt Berlin-Cölln. Mit Ausstellungen und Führungen sollen besondere Stadtgründungsorte vorgestellt werden.

Daneben gibt es zahlreiche weitere Veranstaltungen. Ein Wettbewerb um den besten Berlin-Kurzfilm gehört ebenso dazu wie eine Ausstellung im Ephraim-Palais, die 775 «Berlinmacher» vorstellt. Höhepunkt ist das große Jubiläumsfest am 28. Oktober mit einem öffentlichen Festgottesdienst in der Marienkirche. Abends setzen französische Künstler die historische Mitte mit einem Parcours aus Feuer stimmungsvoll in Szene.  (dpa)

www.berlin.de/775

———

Zwei neue Infopoints zum Stadtjubiläum

Vom 25. August bis 28. Oktober unterstützt visitBerlin das 775-Stadtfest mit zwei Infopoints (Öffnungszeiten täglich 9.30 bis 19.30 Uhr) an der Marienkirche und auf dem Schlossplatz. Genau dort, wo ein riesiger begehbarer Stadtplan die Geschichte und Geschichten der Zuwanderer erzählt und künftig das Humboldt-Forum entsteht. Erhältlich sind in den zentralen Infopoints Informationen zu allen Projekten und Ausstellungen des Stadtjubiläums sowie Tickets für Veranstaltungen, Broschüren und die Berlin WelcomeCard.

Infopoint an der Marienkirche
Infopoint auf dem Schlossplatz
Öffnungszeiten täglich 9.30 bis 19.30 Uhr
In den Infopoints gibt es auch Karten für die Veranstaltungen zu 775 Jahre Berlin!

__________________

Die wichtigsten Veranstaltungen im Überblick:

Ausstellungen zum Jubiläum "775 Jahre Berlin" | Foto: dpa
Ausstellungen zum Jubiläum „775 Jahre Berlin“ | Foto: dpa

Stadt der Vielfalt 25. August – 28. Oktober 2012
Hier wird Berlin als Stadt der Einwanderung gezeigt, die ein Großteil ihrer Vitalität durch Zuwanderung und kulturellen Austausch bezieht. Die Open-Air-Ausstellung auf dem Schlossplatz erklärt diese Geschichte anhand eines Riesenstadtplans.

Spuren des Mittelalters 25. August – 28. Oktober
Acht Ausstellungstürme entlang der Grunerstraße, Mühlendamm und Gertraudenstraße informieren über die Geschichte der Doppelstadt Berlin-Cölln. Donnerstags um 17 Uhr und Sonntags 11 Uhr können am Infopoint vor der Marienkirche kostenlos gebucht werden.

Großes Jubliläumsfest am 28. Oktober 2012
Das gesamte Abschlusswochenende verwandelt sich das Nikolaiviertel in einen mittelalterlichen Markt. Die Straßentheatertrippe Titanick tritt auf. Und Höhepunkt und Abschluss aller Festivitäten ist die abendliche Feuerinstallation der Compagnie Carabosse.

Die Veranstaltungen zu 775 Jahre Berlin im Überblick finden Sie hier…»