Gerade im Sommer zieht es die Berliner mit Macht nach draußen, manchmal einfach nur ins „Jrüne“. Die Top10 Redaktion hat die zehn besten Ausflugsziele in die Natur recherchiert. In Berlin kann man Erholungsflächen wie den Kienbergpark oder den Freizeitpark Lübars nutzen, die Erholung mit Freizeitaktivitäten wie Sommerrodelbahn und Erlebnisspielplatz verbinden. Oder aber man macht einen richtigen Ausflug daraus und fährt nach Brandenburg, um Erdbeeren zu pflücken, Wildtiere zu beobachten, am See zu träumen oder einem Naturlehrpfad zu folgen. Wir wünschen viel Spaß bei den Naturerkundungen!

Kienbergpark
Der Kienbergpark ist eine ca. 60 Hektar große Parkanlage, die 2017 zur Internationalen Gartenausstellung (IGA) angelegt wurde und weiter genutzt wird. Highlights sind die Seilbahn, die den Kienbergpark in Hellerdorf mit den Gärten der Welt in Marzahn verbindet und auch die Sommerrodelbahn, die oben am Kienberg ansetzt und in einer rasanten Fahrt talwärts saust. Bei gutem Wetter sorgt der Aussichtsspunkt Wolkenhain für gute Sicht über den gesamten Park bis zur Stadtmitte Berlin.

Wildpark Schorfheide
Nur etwa eine Autostunde nördlich von Berlin liegt der Wildpark Schorfheide mitten im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin. Im Wildpark kann man es sich kaum noch vorstellen, dass die Großstadt gar nicht so weit entfernt ist. Hier sind in großen Gehegen Elche, Luchse und Wölfe zu sehen. Der Park hat eine Größe von rund 100 Hektar mit Rad- und Wanderwegen. Wer sich selbst noch ein bisschen mehr auspowern will, hat im angrenzenden Kletterpark Schorfheide dazu die Gelegenheit.

Bad Saarow
Bad Saarow ist nicht nur ein bekannter Kurort im Süden von Berlin, sondern auch eine Oase der Entspannung für alle, die Wasser lieben. Der Scharmützelsee ist mit 13,8 Quadratkilometern einer der größten natürlichen Seen in Brandenburg. Hier kann man daran entlang wandern, segeln, Wasserski fahren, sich an einer der vielen Naturbadestellen  erfrischen oder einfach die Seele baumeln lassen.

Berliner Beerengärten
Im Sommer ist das gemeinsame Beerenpflücken ein großer Spaß und ein lustige Freizeitaktion für die ganze Familie. Man fährt nach Brandenburg, nimmt Körbchen mit und macht sich ans Pflücken. Die Berliner Beerengärten bieten zum Beispiel vielfältige Pflückmöglichkeiten von Erdbeeren über Himbeeren bis zu Blaubeeren. Das Naschen dabei ist ausdrücklich erlaubt! Nach diesem Ausflug fährt man klebrig, verschmiert aber glücklich nach Berlin zurück!

Für mehr schöne Ausflugsideen klickt euch am besten selber durch unsere komplette Liste mit den Top10 Ausflügen in die Natur in Berlin und Brandenburg.

Consuela

Consuela

Consuela ist Redakteurin bei Top10 Berlin und widmet sich liebevoll den Texten unserer Top10 Berlin Locations. Immer auf der Suche nach neuen Themen ist Kulturliebhaberin Consuela in der Stadt gut vernetzt und kennt alle Ansprechpartner und Locations auswendig. Wenn Consuela nicht gerade für Top10 Berlin unterwegs ist, genießt sie die Wochenenden gern mit ihrer Familie im Grünen.


Webseite: www.top10berlin.de