Vom 7.-17. Februar finden die 69. Internationalen Filmfestspiele in Berlin statt. Die „Berlinale“ ist das größte Publikumsfestival der Welt und verwandelt die deutsche Hauptstadt wieder zehn Tage lang in einen Ort mit Filmhighlights, Glamour und internationalen Stars. Hunderte Filme werden in den verschiedenen Sektionen der Berlinale, an rund 30 Spielstätten über die Stadt verteilt, gezeigt. Der Goldene Bär als Trophäe für den besten Film des Berlinale-Wettbewerbs wird von der internationalen Jury rund um die diesjährige Jury-Präsidentin Juliette Binoche vergeben. Die Internationalen Filmfestspiele in Berlin werden 2019 zum 18. und letzten Mal unter der Leitung von Dieter Kosslick stattfinden. 2020 wird der legendäre Berlinale-Chef dann von dem Duo Carlo Chatrian (Künstlerische Leitung) und Mariette Rissenbeek (Geschäftsführung) abgelöst. Jedes Jahr ist die Berlinale ein Highlight im Berliner Veranstaltungskalender. Hier sind die besten Tipps rund um das Filmfestival!

Besondere Kinos in Berlin
In zahlreichen Kinos der Stadt werden im Februar Berlinale-Filme gezeigt. Viele Kinostätten sind ganz besondere, geschichtsträchtige Lichtspielhäuser in der Hauptstadt. Zu den ganz besonderen Kinos in Berlin zählt der Zoo Palast. Das aufwendig restaurierte, traditionsreiche Berliner Kino erstrahlt mit modernster Technik und sieben Kinosälen in neuem Glanz. Das Interieur des Filmpalastes knüpft – neu interpretiert – an alte Glanzzeiten an. Das Kino Arsenal ist das Programmkino im Filmmuseum am Potsdamer Platz und ebenfalls eine der Spielstätten der Berlinale. Das Arsenal startete bereits 1963 als studentischer Filmclub und ist schon mehr als 50 Jahre im Berliner Filmleben aktiv. Das Berlinale-Kino Odeon in Schöneberg ist tatsächlich eine Besonderheit unter den Berliner Kinos. Das kleine Programmkino war das erste Kino in Berlin, das Filme in englischer Originalversion mit Untertitel zeigte. In unserer Top10 Liste Besondere Kinos werden Kinos vorgestellt, die einen Kontrapunkt zu den vielerorts ähnlichen Multiplex-Kinos setzen. Viele der traditionellen Kinos sind in ihrer Art Schmuckstücke und erinnern an vergangene Zeiten und an die große Ära des Kinos.

Die Top10 Kinofilme aller Zeiten von Hans-Ulrich Pönack
Jedes Jahr überzeugt die Berlinale mit neuen Filmschätzen und zeigt die neuesten Ergebnisse der Filmschaffenden. Welche sind aber die besten Kinofilme aller Zeiten? Der Ur-Berliner und beliebte Filmkritiker von 105.5 Spreeradio, Hans-Ulrich „Pöni“ Pönack, hat die Top10 Kinofilme aller Zeiten zusammengestellt. Dabei sind Filme wie DER UNTERTAN von Wolfgang Staudte, ein Herkunfts- und Identitäts-Film erster Satire-Klasse mit Werner Peters in der Rolle seines Lebens. Zu den Top10 Kinofilmen aller Zeiten zählt für Filmkritiker „Pöni“ auch der Film YEAH – YEAH – YEAH: A HARD DAYS NIGHT von Richard Lester, der die witzige Beatles-Stimmung versprüht und der erste Clip-Spielfilm überhaupt war. Nicht fehlen darf DIE FEUERZANGENBOWLE von Heinz Weiss. Selten waren die Deutschen so komisch wie in diesem Heinz Rühmann-„Lümmel“-Klassiker.

Die besten Restaurants mit Promifaktor in Berlin
Die Berlinale-Zeit mit ihren Empfängen und Partys ist immer auch ein gutes Pflaster, um dem ein oder anderen Filmprominenten in Berlin über den Weg zu laufen. Es gibt die Promi-Restaurants in der Hauptstadt, in denen Stars der Berlinale regelmäßig zu Gast sind, denn einem exquisiten Essen in schönem Ambiente können auch Brad Pitt oder George Clooney nicht widerstehen. Ob Leonardo DiCaprio, Scarlett Johansson, Samuel L. Jackson oder Karl Lagerfeld – alle waren sie schon einmal hier: Das Grill Royal am Spreeufer in Mitte ist DAS Stammrestaurant der Promis in Berlin. Stars wie Matt Damon, Tom Hanks, Demi Moore oder Ralph Fiennes fühlen sich von der erlesenen, italienischen Speisekarte des Bocca di Bacco in der Friedrichstraße angezogen. Schauspieler wie George Clooney, Sylvester Stallone und Natalie Portman oder Politiker wie Barack Obama waren schon einmal im Borchardt, in der Nähe des Gendarmenmarktes.

Antje

Antje

Unsere PR-Managerin Antje ist bei uns für all die schönen Kooperationen und die Kommunikation rund um Top10 Berlin zuständig. Berlin-Kennerin Antje ist immer in der Stadt unterwegs, trifft ihre vielen Freunde und testet leidenschaftlich gern alles Neue. Brauchen Kollegen einen guten Tipp für Geschäftsessen oder Abendplanung, sind sie bei Antje goldrichtig. In ihrer Freizeit ist die passionierte Volleyballerin an den schönsten Beachvolleyball-Spots der Stadt zu finden.


Webseite: www.top10berlin.de