Jetzt nach den Großen Ferien und einem schönen Sommer in Berlin stehen in der Hauptstadt wieder viele weitere Veranstaltungen auf dem Plan und machen viel Lust auf einen goldenen Herbst. Events wie das Festival of Lights, die Berlin Food Week oder das landesweit größte Fest zum Tag Deutschen Einheit geben einen Vorgeschmack auf die Highlights im Herbst in Berlin.

Zum Ende des Sommers steigt an diesem Wochenende wieder traditionell die Pyronale auf dem Maifeld in Berlin. Bereits zum 11. Mal gibt es an zwei Tagen Feuerwerk der Extraklasse. Vor der fulminanten Kulisse des Glockenturms am Olympiastadion treten weltklasse Pyrotechniker gegeneinander an. In diesem Jahr haben sich die Programme aus Frankreich, Polen, Brasilien, Österreich, Rumänien und Portugal qualifiziert und stellen sich der Bewertung der Jury. Zu Anfang der jeweiligen Show ist das Feuerwerk eine Minute lang einer Farbvorgabe und anschließend einer Musikvorgabe angepasst. In der nachfolgenden Kür, die immer unter dem Motto „My Home Country“ steht, dürfen die Teams in Farben und Musik ganz frei sämtliche Register der Feuerwerkskunst ziehen. Die Zuschauer erleben Pyrotechnik der Extraklasse, wenn der Himmel in bunten Farben leuchtet und die Raketen zur Musik choreografiert abgefeuert werden.

Die Jury setzt sich aus Fachleuten und Prominenten zusammen und entscheidet nach Kriterien des Gesamteindrucks, der Originalität und des Zusammenspiels von Musik und Illumination über den Gewinner. An beiden Abenden wählt auch das Publikum seinen Favoriten. Dieses Voting wird in die Entscheidung des Gesamtsiegs einbezogen.

Wir verlosen auf unserem Top10 Berlin Facbook-Account 4×2 Tickets für die diesjährige Pyronale am Freitag und laden dazu ein, diesen tollen Event live am Olympiastadion mitzuerleben. Alles, was ihr dafür tun müsst, ist den Pyronale-Post bei Facebook zu kommentieren und mit ein bisschen Glück seid ihr dabei und entscheidet mit eurem Voting mit darüber, welches Feuerwerk den Berliner Himmel am schönsten erstrahlen lässt.

Foto: Pyronale auf dem Maifeld in Berlin | Foto: dpa