top10berlin_adidas_runbase-berlin
Die adidas RUNBASE Berlin | Foto: RUNBASE Berlin

Keine andere Stadt in Deutschland ist so dynamisch wie Berlin. Immer wieder verändert sich die Metropole, Clubs und Bars ziehen von Kiez zu Kiez, Start-Ups entstehen neu, coole Restaurants eröffnen. Jeden Monat stellen wir von der Top10 Berlin Redaktion neue, spannende Top10 Listen für euch zusammen und geben Insidertipps zu Berlin. Das ist aber noch längst nicht alles: Ständig aktualisieren wir bei Top10 Berlin bestehende Listen, ergänzen das Angebot, nehmen einzelne neue Locations dazu und tauschen aus. Doch welche Locations in welchen Listen sind neu und wurden kürzlich upgedatet? Hier geben wir euch einen Überblick über kreative Locations und Neuheiten der Stadt, die es gerade neu ins Top10 Berlin Ranking geschafft haben.

Viel Spaß beim Testen und Ausprobieren unserer neuesten Berlin-Tipps!

Die RUNBASE Berlin für Fitness und Figur
Neu in der Top10 Berlin Liste „Für Fitness und Figur“ ist die RUNBASE Berlin. Die adidas RUNBASE Berlin am Schleusenufer in Kreuzberg ist die neue Heimat für Läufer und urbane Athleten. Egal ob Training, Ausstattung oder medizinische Betreuung – die adidas RUNBASE führt die unterschiedlichsten Bereiche für einen gesunden und aktiven Lebensstil unter einem Dach zusammen. Dabei ist die RUNBASE Berlin aber kein Gym. In allen Kursen und Workshops werden Teilnehmer individuell betreut. Neben den sportlichen Aktivitäten rundet die LAB Kitchen, die täglich frische und vor allem nahrhafte Gerichte auftischt, das Angebot der RUNBASE ab. Zum Service der RUNBASE Berlin gehört auch der Schuhverleih – Interessierte können hier aus dem aktuellen adidas Angebot Schuhe für ihr Training ausleihen. Im dazugehörigen adidas Shop kann man sich außerdem mit ausgewählten Stücken der Hausmarke eindecken. Die RUNBASE Berlin ist ein Ort der Begegnung– selbst wenn man mal nicht trainieren möchte, kann man hier Zeit mit Gleichgesinnten verbringen und den urbanen Charme sowie die sportlichen Vibes inmitten der Berliner Clublandschaft einfach auf sich wirken lassen.

Ausflug ans Wasser zu Mutter Lustig
Das Restaurant Mutter Lustig ist nicht nur eine beliebte Anlaufstelle für Ausflügler, sondern auch einfach ein schönes Ziel in Köpenick mit Wasserblick, Sonnenterrasse, Kuchen und „Futtern wie bei Muttern“. So hat Mutter Lustig es in die Top10 Berlin Liste „Ausflugslokale am Wasser“ geschafft.
Besonders beliebt im Sommer ist die schöne Sonnenterrasse mit 80 Sitzplätzen unter hellen Sonnenschirmen. Bei kühlerem Wetter kann man ins gläserne Stübchen ausweichen, wo es wärmer und kuscheliger ist. Mutter Lustig ist mehr als nur Café. Neben Landkuchen, Tartes und klassischen Torten gibt es z.B. Panini, Suppen und Salate. Am Wochenende kann man bei Mutter ab 10 Uhr ein ausgiebiges Frühstück genießen. Der Clou ist der Bootsanleger, an dem man auch auf dem Wasserweg bei der Mutter anlanden oder durch Ausleihmöglichkeiten zum Freizeitkapitän werden kann.

Chillig im Birgit und Bier
Klar, zu einem Sommer in Berlin gehören die zahlreichen Open Air Clubs und Lounges einfach dazu. Das Birgit und Bier, direkt am Schleusenufer im hippen Kreuzberg gelegen, vereint Biergarten und Club und ist eine Open Air Location mit Rummelatmosphäre und Festivalcharme. Wenn man die Holzpforten zum Birgit und Bier passiert, ist es ein bisschen so, als würde man in eine andere Welt eintauchen. Liebevolle Details und das gewisse Jahrmarktsflair verleihen dem Birgit und Bier seinen ganz eigenen Charme. Tagsüber kann man hier mit Kind und Kegel den holzreichen Biergartenbereich genießen. Leckere Gurkenbrause oder frisch gezapftes Bier von der Bar wirken erfrischend, wer Hunger hat, darf sich auf frische Pizza oder Bratwurst und Co. vom Grill freuen. In der Abenddämmerung verwandelt sich das Birgit und Bier dann mit Autoscooter, Karussell, Kicker und einem Hauch von Magie in einen Spielplatz für Große. An den Wochenenden reiht sich die Location mit ihren drei Dance Floors und top DJs als weiterer Anlaufpunkt in die Open Air Clubgemeinde rund um das Schlesische Tor ein. So verwundert es nicht, dass das Birgit und Bier neu in unserer Top10 Berlin Liste „Open Air Clubs und Lounges“ zu finden ist.

Veganer-Paradies Dandy Diner
Die beiden Dandy Diary Modeblogger haben ja kürzlich mit viel Hype einen hippen, veganen Imbiss mit gesundem Fast Food in der Karl-Marx-Straße in Neukölln eröffnet. Auch uns begeistert der kreative Dandy Diner Imbiss und ist in der Top10 Berlin Liste „Vegane und vegetarische Imbisse“ zu finden. Auf der Speisekarte stehen hier etwa Sandwiches, Burger, Salate, Chia Pudding und Bircher Müsli. In der öffnen Küche kann man dem Personal dabei zusehen, wie die Cheeseburger mit Pommes oder Salate frisch zubereitet werden. Auch Nicht-Vegetarier werden überrascht sein, wie gut der Burger hier schmeckt. Außerdem werden unterschiedlichste Kuchen und Desserts serviert, wie die Acai-Bowl, eine Creme aus der Acai-Beere. Für alle Gäste kostenlos ist das trendige „flavoured water“ – Wasser mit Gurken-, Melonen- oder Himbeergeschmack. Das Highlight des Dandy Diner sind aber ihre Haustiere – zwei Mikroschweine, die sich das Büro mit dem Geschäftsführer teilen. Zusätzlich dürfen sich die Schweine auch mal im Garten oder Gastraum bewegen. Mit diesen tierischen Mitarbeitern, die Logo-Geber sind, soll vor allem demonstriert werden, dass Schweine Lebewesen sind und nicht gegessen werden sollen.